Spezifische Lernförderung

Es geht hier um eine zusätzliche Förderung und Unterstützung für Kinder, die in den Bereichen Lesen, Rechtschreiben oder Rechnen Probleme haben.

Legasthenie? Dyskalkulie? 

Wir sprechen von Lese-Rechtschreibschwächen und Rechenschwächen, das umfasst auch Kinder mit einer Legasthenie oder Dyskalkulie.

An unserer Schule ist Frau Grabher Ulrike die zuständige Fachperson für diesen Bereich. Sie ist ausgebildete Volksschullehrerin mit der Zusatzausbildung „Spezifische Lernförderung“.

Die Schwierigkeiten in diesen Bereichen können verschiedene Ursachen haben. Im Allgemeinen geht es darum, dass Kinder die Entwicklungsschritte verlangsamt oder/und nicht ausreichend durchlaufen.

Für die Förderung braucht es kein spezielles Gutachten! Hier ist die Schule gefordert, pädagogisch wirksam und einfühlsam zu reagieren.

Die Lehrerin für Spezifische Lernförderung arbeitet auch eng mit den Klassenlehrpersonen zusammen, gibt Informationen zum schulischen Umgang und steht für Fragen von Eltern gerne zur Verfügung.

Die Lehrer/innen für Spezifische Lernförderung arbeiten in ganz Vorarlberg mit einem einheitlichen Konzept, um die bestmögliche Unterstützung ihrer Schüler/innen sicherzustellen.

Weitere hilfreiche Informationen finden Sie unter:

https://cis.vobs.at/inklusion-diversitaet-sonderpaedagogik/mobile-lehrerinnen/lehrerinnen-fuer-spezif-lernfoerderung/ 

  Pädagogische Beratung 

 

Dietmar Stockklauser, MEd 

0664/966 2051 
dietmar.stockklauser@bildung-vbg.gv.at 

 

Unser Auftrag, unsere Handlungsfelder 

Beratung für Schulleitungen, Lehrpersonen, Eltern, Schüler*innen bei 

-   Lernauffälligkeiten 

-   Benachteiligung / Beeinträchtigung / Behinderung 

-   Sprachlichen Barrieren (Mehrsprachigkeit, Sprachstörungen …) 

-   Sozialen und emotionalen Herausforderungen (Krisenintervention,
-   Lern- und Schulverweigerung, Aggression, Sucht, Rückzug ...) 

-   Erstellung Pädagogischer Gutachten und Stellungnahmen im Auftrag 
    der Rechtsabteilung der Bildungsdirektion 

-   Pädagogische Diagnostik im Hinblick auf Förderbedarfe 

Unsere Grundsätze 

Pädagogische Beratung 

-   stellt die Schüler*innen in den Mittelpunkt 

-   achtet auf Unterschiedlichkeit und unterstützt in der Teilhabe 

-   blickt auf das System 

-   bezieht sich auf Unterricht 

-   aktiviert Ressourcen 

-   setzt auf Prävention 

-   arbeitet interdisziplinär 

-   achtet auf inklusive Haltung und Professionalität 

Städtische Schülerbetreuung

Die Schülerbetreuung wird in Hohenems an verschiedenen Standorten mit Mittags- und Nachmittagsmodulen angeboten.

Die erfahrenen und engagierten SchülerbetreuerInnen können für die in der Schülerbetreuung gegebenen Anforderungen adäquate Ausbildungen vorweisen. 



Sie kommen den Eltern mit viel Flexibilität entgegen und bemühen sich neben dem Mittagstisch und Hausaufgabenzeiten um ein abwechslungsreiches Programm. Spiel, Spaß, Bewegung, musikalische Impulse, Kreativität und Ausflüge werden offeriert.

Bei Bedarf ist die Schülerbetreuung auch in den Ferien geöffnet. 



Interessierte können direkt mit der jeweiligen Schülerbetreuung in Kontakt treten und hinein schnuppern.


• Volksschule Herrenried
     
Leitung: Annette Danler
   
Tel. 0664 / 80180-1981
    Mail: sb.vsherrenried@hohenems.at



Anmeldungen:

Stadtverwaltung Hohenems

Bildungsreferat
MMag. Martina Zumtobel

Tel. 0 55 76 / 7101 - 1240

martina.zumtobel@hohenems.at

www.hohenems.at

Elternverein der Volksschule Hohenems Herrenried

 

Obfrau:  Sabine Kriegl 

Stellvertretende Obfrau: 

Kassiererin

Schriftführerin

 

Für Fragen, Wünsche und Anregungen stehen wir gerne zur Verfügung:

Telefon: 

Mail:  elternverein.vsherrenried@gmx.at 


Schulwart und Reinigungspersonal

Helene und  Jürgen  sind unsere guten Hausgeister: